Datenschutzerklärung

Der Kommunale Beteiligungen Gotha GmbH ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie daher nachfolgend darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir bei der Nutzung dieser Webseite verarbeiten und zu welchen Zwecken dies geschieht. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Nutzerverhalten.

1. Verantwortliche Stelle und Kontakt

Verantwortliche datenverarbeitende Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) ist:

Kommunale Beteiligungen Gotha GmbH
Friemarer Straße 38
9986 Gotha

Tel.: +49 3621 510 361
Fax: +49 3621 510 362
E-Mail: info@kb-gotha.de

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte, Meldung von Datenschutzvorfällen sowie für Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie für den Widerruf Ihrer Einwilligung empfehlen wir, dass Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Frau Franziska Wallner
i.A. SBU Sicherheitstechnische Betreuung von Unternehmen GmbH & Co.KG
Friemarer Str. 38
99867 Gotha
datenschutz@kb-gotha.de

2. Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für unsere Website, die unter der Domain www.kb-gotha.de erreichbar ist („Website“). Sie gilt nicht für die Internet- Angebote (von uns oder dritten Dienstanbietern), auf die durch einen Link auf der Website lediglich verwiesen wird.

3. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann. Diese besonderen Merkmale sind Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person. Dazu gehören etwa Informationen wie Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift und E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtstag.

4. Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Der Besuch unserer Website ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Website wie folgt:

4.1 Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Website werden aus technischen Gründen die unter Ziffer 6.5 genannten Daten verarbeitet. Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Abwicklung der Kommunikation. Wir gehen davon aus, dass dies auch in Ihrem Interesse ist, da die Website ohne diese Kommunikation nicht angezeigt werden kann. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Aufruf der Website auch nach einem Widerspruch verarbeitet werden können, da es nicht möglich ist, die aus technischen Gründen notwendige Verarbeitung für einzelne Nutzer der Website oder generell einzustellen. Es sprechen damit zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Wenn Sie die oben beschriebene Verarbeitung verhindern möchten, bitten wir Sie, unsere Website nicht mehr aufzurufen.

4.2 Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen verpflichtet sein können, bestimmte Daten für die Dauer des gesetzlich vorgegebenen Zeitraums zu speichern. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

5. Weitergabe personenbezogener Daten

Wir geben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

5.1 Teilweise werden wir im Rahmen unserer Geschäftsprozesse von Dienstanbietern unterstützt (z.B. zur Bereitstellung der Website oder anderer IT-Services oder zur Wartung) die ggf. mit Ihren personenbezogenen Daten in Kontakt kommen können. Diese verarbeiten die personenbezogenen Daten rein auf unsere Weisung hin und nur für unsere Geschäftszwecke. Wir haben die Dienstleister durch sogenannte Verträge zur Auftragsverarbeitung an uns gebunden, welche die weisungsgemäße Verarbeitung sicherstellen. Die Dienstleister erhalten lediglich Zugang zu solchen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der jeweiligen Tätigkeit erforderlich sind. Insbesondere ist es diesen Diensteanbietern untersagt, Ihre personenbezogenen Daten daneben zu anderen Zwecken zu verarbeiten bzw. zu nutzen.

5.2 Sofern sich im Rahmen von zukünftigen Datenerhebungen sonstige Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten ergeben, teilen wir Ihnen dies im Zeitpunkt der Erhebung dieser Angaben für diesen Zweck mit.

6. Nutzungsdaten und Cookies

6.1 Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden aus technischen Gründen ggf. Ihre IP-Adresse und weitere Nutzungsdaten (wie z.B. Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Name der aufgerufenen Seite, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider) auf unserem Server erhoben und verarbeitet. Dies ist erforderlich, um den von Ihnen angeforderten Kommunikationsvorgang mit unserer Website durchzuführen.

6.2 Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir mit Ihrer Zustimmung auf der Website sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Diensteanbietern, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Nachfolgend erläutern wir Ihnen, wie Sie Ihre ggf. gegebene Einwilligung in die Nutzung von Cookies widerrufen können.

6.3 Es ist nicht erforderlich, Cookies anzunehmen, um die Website nutzen zu können. Es kann jedoch bestimmte Bereiche und Funktionen auf der Website geben, die Sie dann nicht benutzen können.

6.4 Konkret setzen wir folgende Cookies ein:

(a) First Party Session Cookies: First Party Session Cookies sind von uns selbst stammende Cookies, die die kundenfreundliche Nutzung unserer Website ermöglichen, beispielsweise durch Speicherung der Nutzereinstellungen (z.B. Sprache, Speicherung des Inhalts des Warenkorbes). Am Ende einer Browsersitzung werden diese Cookies automatisch gelöscht.
(b) First Party persistente Cookies: First Party persistente Cookies sind Cookies, die von uns selbst stammen und erst nach einer bestimmten Zeit automatisiert gelöscht werden.
(c) Cookies-Hinweis-Cookie: Dieses Cookie enthält die Information, ob Sie der Nutzung von Cookies durch den User zugestimmt wurde und sorgt dafür, dass der Cookie-Hinweis nicht dauerhaft bzw. bei jedem Seitenaufruf erneut angezeigt wird. Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen).

6.5 Protokolldaten (Server-Log-Dateien/ Logfiles)

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen, insbesondere anderen personenbezogenen Daten des Nutzers, findet nicht statt.

7. Ihre Rechte auf Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Löschung und Datenübertragung

7.1 Widerspruchsrecht

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen) beruht, haben Sie jederzeit das Recht, unter den im Gesetz genannten Voraussetzungen Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, z.B. aus Gründen, welche sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder im Falle der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung.

7.2 Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

7.3 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten (Name, Anschrift etc.) über Sie bei uns gespeichert sind. Bitte reichen Sie Ihre Anfrage schriftlich über die auf dieser Webseite genannten Kontaktdaten oder an unseren Datenschutzbeauftragten ein.

7.4 Beschwerderecht

Ihr Beschwerderecht können sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde wahrnehmen:

Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt
Häßlerstrasse 8 | 99096 Erfurt

Tel.: +49 361 57 311 29 00
Fax : +49 361 57 311 29 04
E-Mail: poststelle@datenschutz.thueringen.de

7.5 Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig sein, so können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben jederzeit verlangen.

7.6 Recht auf Löschung

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen verpflichtet sein können, bestimmte Daten für die Dauer des gesetzlich vorgegebenen Zeitraums zu speichern. Ihre Daten werden andernfalls gelöscht, sobald sie für die beabsichtigten Zwecke nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen. Im Falle der Erfassung von Daten zur Bereitstellung der Internetpräsenz ist dies mit Beendigung der jeweiligen Sitzung und im Falle der Speicherung von Daten in Logfiles spätestens nach 30 Tagen der Fall.

7.7 Recht auf Einschränkung

Die betroffene Person hat das Recht, von der Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

a. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es der Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
b. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
c. die Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
d. die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

7.8 Recht auf Datenübertragung

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben (auf Basis einer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung), in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten. Weiterhin können Sie in diesem Fall verlangen, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

8. Änderung der Datenschutzerklärung

Durch die stetige Weiterentwicklung unserer Website, der Angebote, wie auch der technischen Entwicklung, behalten wir uns das Recht unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen jederzeit anzupassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Aktueller Stand vom: 04.03.2019

© SBU Sicherheitstechnische Betreuung von Unternehmen GmbH & Co.KG